Stintmarkt
Am Sande
Alter Kran
Orgel in der St. Johannis Kirche
Altes Rathaus Lüneburg
Kutschfahrt

Unser Verein

Weiterbildung der StadtführerWeiterbildung der StadtführerDie über 40 Lüneburger Stadtführerinnen und Stadt- führer haben alle eine anspruchsvolle Ausbildung durchlaufen und sind sich bewusst, dass eine ständige Fortbildung notwendig ist, um den angestrebten hohen Standard aufrecht- zuerhalten.

Sie sind daher stets im Austausch mit den städtischen Stellen und Vereinen, die neue Erkenntnisse zu Stadt- und Landesgeschichte bringen und aufbereiten, beispielsweise dem Stadtarchiv, der Stadtarchäolo- gie, den Museen der Stadt und der Leuphana Univer- sität. Darüber hinaus bilden sie themenspezifische Arbeitsgruppen und schulen sich gegenseitig in Spezialgebieten weiter.

Über ihren Verein stehen die Lüneburger Stadtführer in Kontakt zu Stadtführern in anderen Städten und vertiefen ihr Wissen durch Exkursionen zu Städten und Ausstellungen, die mit der reichen Geschichte ihrer eigenen Stadt in Verbindung stehen.

Die Stadtführerinnen und Stadtführer sind sich in besonderem Maße bewusst über das Glück, die Geschichte und Geschichten einer quasi unzerstörten Stadt vermitteln zu können, fühlen sich aber auch verpflichtet, die damit zusammen hängende Verantwortung städtischen Stellen und der Öffentlichkeit gegenüber bewusst zu machen. So bringen sie sich aktiv ein in Aktionen wie z.B. die Museumsnacht, Tag des offenen Denkmals und in Volkhochschulangebote.

Sie tragen so dazu bei, Lüneburgs Stein gewordene Geschichte bewusst als bewahrenswertes Gut wert zu schätzen.